1. Mannschaft

Mannschaft News Ergebnisse Spielberichte Pokal Spielerstatistik

Spieltag

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

18. Spieltag 30.4.2008

SpVgg Finsterwalde - SV Deutsche Eiche Kraupa   7:0 ( 2:0 )

 
Ronny Krämer
Sebastian Blobel
Danny Sellnow Michael Schadock Ingo Viertel
 
Jens Rösler Marco Baurath Enrico Margraf Johannes Döhr
 
Oliver Bossing Christoph Nemitz
Reserve
Nico Lauterbach, Stefan Smolka, Christoph Koalick,
Einwechslungen
53.MinStefan SmolkafürJohannes Döhr
64.MinNico LauterbachfürDanny Sellnow
70.MinChristoph KoalickfürSebastian Blobel
Torschützen
3.MinOliver Bossing(1:0)
24.MinChristoph Nemitz(2:0)
63.MinChristoph Nemitz(3:0)
67.MinJens Rösler(4:0)
70.MinEnrico Margraf(5:0)
72.MinMarco Baurath(6:0)(FE)
88.MinJens Rösler(7:0)
Gelbe Karten
Marco Baurath(74.)Min
Gelb/Rote Karten
Rote Karten
Besonderheiten
Schiedsrichter
G. Wilhelm (Hohenleipisch)
Zuschauer
55
Spielbericht
Bereits in der 3. Spielminute fiel das 1:0, nach Eckstoß von E. Margraf und Kopfball von O. Bossing. Damit war auch sofort klar, in welche Richtung die Begegnung laufen wird. Die SpVgg ganz ordentlich besetzt und der Gast auch mit 17 Spielern angereist, tat sich dennoch anfangs schwer, klare Akzente zu setzen. Der SV mühte sich tapfer und agierte aus einer verstärkten Abwehr. Dadurch tat sich nach vorn sehr wenig und erstmals gefährlich vor das Tor des Gastgebers kam man erst durch einen Freistoß in der 38. Spielminute. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 2:0, denn in der 24. Spielminute erhöhte C. Nemitz nach Eingabe von O. Bossing. Das Spiel des Gastgebers lief häufig über die Mitte und erleichterte den Gästen damit die Abwehrarbeit. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der Gastgeber erst einmal Probleme mit dem erfolgreichen Abschluss. Wie es auch einfach geht, zeigte C. Nemitz in der 63. Spielminute. Unter Bedrängnis schoss er einfach mal auf das Tor und Torwart S. Eichberger hatte keine Chance.
Danach wurden die Chancen besser genutzt und Kraupa hatte nun erheblich Mühe, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Bis zum 6:0 in der 72. Spielminute nach Handelfmeter, verwandelt von M. Baurath, fielen die Tore fast im 3- Minuten-Takt. Danach dauerte es doch bis zur 88. Spielminute, als J. Rösler mit schönem Direktschuss das Endresultat erzielte. In einer stets fairen Partie verhinderte der SV Deutsche Eiche mit aufopferungsvollen Kampf sein hundertstes Gegentor in diesem Spieljahr. Die SpVgg dagegen blieb im dritten Spiel in Folge ohne Gegentor und ist sich dabei bewusst, das am Samstag mit dem VfB Herzberg ein ganz anderes Kaliber in der Sängerstadt anreist.
Fotos vom Spiel
Keine Bilder vorhanden