1. Mannschaft

Mannschaft News Ergebnisse Spielberichte Pokal Spielerstatistik

Spieltag

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

16. Spieltag 16.2.2008

SpVgg Finsterwalde - TSV 1878 Schlieben   2:1 ( 1:0 )

 
Henry Netzker
Sebastian Blobel
Nico Lauterbach Michael Schadock Danny Sellnow
 
Jens Rösler Marco Baurath Christian Bortz Stefan Smolka
 
Johannes Döhr Oliver Bossing
Reserve
Sven Guntermann, Ingo Viertel, Markus Pichlak, Christoph Nemitz,
Einwechslungen
67.MinChristoph NemitzfürJohannes Döhr
79.MinIngo ViertelfürMichael Schadock
88.MinSven GuntermannfürOliver Bossing
Torschützen
44.MinSebastian Blobel(1:0)
76.MinJens Rösler(2:0)
80.MinSiebert(2:1)
Gelbe Karten
Gelb/Rote Karten
Rote Karten
Besonderheiten
Sven Guntermann und Ingo Viertel erstmals wieder dabei
Schiedsrichter
M. Herrmann (Oppelhain)
Zuschauer
110
Spielbericht
Beide Mannschaften waren noch damit beschäftigt, eine gewisse Ordnung in den eigenen Reihen zu schaffen, als J. Rösler an der Strafraumgrenze in Ballbesitz kam und entschlossen auf das Tor schoss. Die Querlatte verhinderte die frühe Führung der Gast-geber und danach ging man auf beiden Seiten erst einmal recht verhalten zu Werke. Mit der ersten torgefährlichen Situation der Gäste dauerte es bis zur 15. Spielminute. M. Urban vergab nach einer Eingabe in aussichtsreicher Position diese Gelegenheit. Die Spielvereinigung bemühte sich in der Offensive und J. Rösler, wie auch C. Bortz scheiterten nur knapp. Der TSV überzeugte in der Defensive und hatte dort auch eine Reihe routinierter Spieler aufgeboten. Dadurch hatten beim Gastgeber die jungen Angriffsspieler O. Bossing und H. Döhr einen schweren Stand, lösten ihre Aufgabe jedoch recht ordentlich. So konnte die Mann-schaft das Fehlen der diesmal nicht einsatzbereiten M. Puhahn, E. Margraf und R. Krämer kompensieren. Ausdruck dessen war auch eine starke Phase am Ende der ersten Halbzeit. O. Bossing, schön frei gespielt, scheiterte nur knapp an Torwart Klingenberg und kurz danach erzielte S. Blobel nach Freistoß von S. Smolka per Kopf die Führung.
Auch nach der Pause auf beiden Seiten wenig Torchancen. Der Gastgeber konnte sich nicht entscheidend durchsetzen und seine Führung ausbauen. Erst wieder in der 75. Spielminute Torgefahr durch J. Rösler, als er mit starkem Abschluss unter Bedrängnis das Tor verfehlt. Mehr Glück hat er kurz danach, als er unter Mithilfe des TSV in Ballbesitz kommt und nach einem Alleingang dem Gästetorwart keine Chance lässt. Das sollte es gewesen ein. Doch nach dem schönen Freistosstor von J. Siebert, begann ab der 80. Spielminute eine umkämpfte Schlussphase. Die Gäste hatten es nun eilig, begaben sich verstärkt in die Offensive, doch die Abwehr um S. Blobel stand sicher. Insgesamt ein verdienter Sieg der Spielvereinigung, bei der S. Guntermann nach zehn-monatiger Verletzungspause erstmals wieder dabei war und ebenso der zurückgekehrte I. Viertel zu einem Kurzeinsatz kam.
Fotos vom Spiel
Keine Bilder vorhanden