1. Männer

Mannschaft News Ergebnisse Spielberichte Pokal Spielerstatistik

Spieltag

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

21. Spieltag 27.3.2010

SpVgg Finsterwalde I - SV Preußen Elstwerda/Biehla   1:2 ( 1:0 )

 
Maik Friemelt
Sebastian Blobel
Norman Strohfeld Michael Schadock Nico Lauterbach
 
Christian Sander Christoph Koalick Stefan Smolka Ronny Krämer
 
Oliver Bossing Martin Buder
Reserve
Malik Borchert, Paul Fiebiger,
Einwechslungen
69.MinMalik BorchertfürMartin Buder
81.MinPaul FiebigerfürChristian Sander
Torschützen
24.MinOliver Bossing(1:0)
80.MinS. Schulz(1:1)
86.MinA. Pietsch(1:2)
Gelbe Karten
Oliver Bossing(44.)Min
Gelb/Rote Karten
Rote Karten
Besonderheiten
Schiedsrichter
H. Bährisch (Bad Liebenwerda)
Zuschauer
115
Spielbericht
Eine Erwartungshaltung, bei der nach dem Spielende drei Punkte zu Buche stehen würden, ließ sich im Lager der Blau-Weißen nicht verbergen. Sicher auch ein Umstand für das gegenwärtige Dilemma und damit zweiten Heimniederlage in folge. Dabei war der Spielauftakt recht ansprechend. Im Spielaufbau dominierend wurden auch gute Chancen herausgespielt und der anfangs gut aufgelegte M. Buder hatte bereits in der 5. Spielminute die erste Einschussmöglichkeit. Weitere gute Aktionen folgten und der Gastgeber ging dann in der 24. Spielminute verdientermaßen in Führung. Ein hervorragendes Anspiel von M. Schadock auf O. Bossing und dessen Flachschuss in das lange Eck sollten die wenigen Höhepunktes dieses Spieles bleiben. Zunächst weckte die Führung jedoch Begehrlichkeiten auf weitere Tore, was bis dahin durchaus auch nahe lag. Doch wie schon oft in dieser Saison, wurde mit der Führung ein geordneter Spielaufbau fast völlig eingestellt. Das Mittelfeld wurde preisgegeben und die Gäste kamen besser in das Spiel. Bereits in der 27. Spielminute ihre erste Gelegenheit zum Ausgleich, doch M. Krüger schoss in aussichtsreicher Position über das Tor. Nach dem Seitenwechsel dann Hoffnung auf Besserung bei den Blau- Weißen. Doch der Mannschaft fiel es sichtlich schwer, noch mal die Initiative an sich zu reißen. Dazu offenbarte sich bei Standards eine Harmlosigkeit, mit teils schon kontraproduktiven Zügen. So kamen die Gäste in der 58. Spielminute dem Ausgleich schon sehr nahe, als M. Schadock nur mit Mühe auf der Torlinie klären konnte und beim Freistoss unmittelbar danach die Lattenoberkante getroffen wurde. Die ganze Großzügigkeit des Schiedsrichters genossen die Gäste in der 73. Spielminute, als dieser nach Foul an O. Bossing den Tatort außerhalb des Strafraumes verlegte. In der 81. Spielminute dann Eckstoß für die Hausherren, diese verhielten sich völlig ungeordnet und die Gäste kamen durch einen Konter zum Ausgleich. Der SV nun merklich im Aufwind, setzte nach und tatsächlich waren die Hausherren nicht in der Lage, zumindest das Unentschieden über die Zeit zu bringen. Was blieb war eine weitere Heimniederlage und die Erinnerung der Zuschauer an sehenswerte und erfolgreiche Spiele auf heimischen Rasen in der Hinrunde.


Fotos vom Spiel